Beschallach
"Als nun Pharao das Volk ziehen..."
(Exodus /2. Buch Mose 13:17 - 24:18)

am 29. Januar 2021

Jeden Freitag um 14 Uhr stellt ein Rabbiner seine Gedanken zur Tora online bei ahavta - Begegnungen vor. Um live dabei zu sein, ist es ganz einfach, sich bei https://ahavta.clickmeeting.com anzumelden.
 

Am 29. Januar 2021 (16. Schwat 5781), vor Beginn des Schabbbats „Schira“, sprach Rabbiner Dr. Walter Rothschild in Berlin das Wort zum Schabbat. Der 16. Wochenabschnitt im Lesezyklus lautet „Beschallach", בשלח „Als er ziehen ließ“. Er umfasst 2.Mose 13,17–17,16. In diesem Tora-Abschnitt verfolgt Pharao die Israeliten in die Wüste. Das Rote Meer spaltet sich, die Israeliten gehen durch das Meer und die ägyptische Armee ertrinkt. Moses und die Israeliten singen ein Dankeslied, in dem sie Gott für dieses Wunder preisen. Die Israeliten beschweren sich über mangelndes Essen und Trinken. Gott schickt ihnen Manna und Wachteln und bringt Wasser aus einem Felsen hervor. Amalek greift die Israeliten an und wird vorläufig besiegt.