Bereschit
"Im Anfang ..."
(Genesis /1. Buch Mose 1:1 - 6:8)

am 16. Oktober 2020

Jeden Freitag um 14 Uhr stellt ein Rabbiner seine Gedanken zur Tora bei ahavta - Begegnungen online vor. Heute spricht Rabbiner Dr. Walter Rothschild aus Berlin das Wort zum Schabbat – heute aus Bradford, West Yorkshire. Am Fest der Tora-Freude, Simchat Tora, (11. Oktober = 23. Tischri) endete der Jahreszyklus der wöchentlichen Toravorlesungen. Gleich darauf wurde mit Bereschit, dem Anfang der Tora, wieder begonnen. Am Schabbat dieser Woche ist also 1. Mose 1,1–6,8 die Parascha. In diesem ersten Tora-Abschnitt erschafft G'tt die Welt in sechs Tagen – und ruht am siebten Tag. In einer zweiten parallelen Erzählung wird die Frau vom Schlangerich verführt, Adam und Chawa essen vom Baum der Erkenntnis und werden vom Garten Eden verbannt. Kain erschlägt Abel – wer ist der Schuldige? Die zehn Generationen zwischen Adam und Noah, die Geburt Noahs, und das Anwachsen der Bosheit der Menschen „in ihrem Dichten und Trachten“ werden beschrieben.